Die RBB RÜTHER Bahn & Bau GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen in Hessen im Schwalm– Eder- Kreis, dass im Jahr 2006 aus dem Unternehmensteil der RÜTHER Transport- & Containerservice gegründet wurde.

Die Firmengründung erfolgte durch die Gesellschafter Gerd und Tatjana Rüther.

Bauleistungen z. B. Kabeltiefbau, Kabelverlegung, Gleisbau, Gleisrückbau, Herstellen von Tiefenentwässerung, Einbau von Planumsschutz- und Frostschutzschichten, Abbruch und Sanierung von Bahnsteigen, Grünschnittarbeiten bis hin zu Begleitarbeiten für Großmaschinen werden von der RBB GmbH ausgeführt.

Des Weiteren gehören zu unseren vielfältigen Einsatzbereichen die Gestellung von Zweiwegebaggern mit Maschinisten mit EFS3 und Personalen für Gleisbau- und Kabeltiefbauarbeiten. Die Genehmigung zur Arbeitnehmerüberlassung liegt vor.

Durch die enge Kooperation beider Firmen können wir Ihnen ein breit gefächertes Leistungsangebot bieten, wie die Gestellung von LKW für Baumaschinen- und Schüttgütertransporte, Kettenbagger,

Radlader und anderen Baumaschinen mit Bedienpersonal bis hin zur Ausführung von Leistungen, wie z.B. Anfuhr und Verladung von Gleisschotter, sowie Entladung, Abfuhr und Entsorgung von Alt-schotter und BRM-Rückständen, Umladen von Schwellen und mehr.

Im November 2009 haben wir aus der Insolvenz die ehemalige Firma Parduhn mit den verbliebenen Personalen erworben. Damit haben wir das Tätigkeitsfeld des Kabeltiefbaus wesentlich erweitert und haben im Januar 2010 die Präqualifikation der DB AG für den Bereich Kabeltiefbau und Kabelverlegearbeiten erlangt. Auch in diesem Bereich sind wir deutschlandweit hauptsächlich für die DB AG tätig.

Durch das vorhandene Lager in Wuppertal liegt ein weiterer Schwerpunkt in der Abarbeitung vorhandener Rahmenverträge mit der DB AG. Hier können unter anderem Materiallieferungen, insbesondere Kabel und Kabelspeichertrommeln des Auftraggebers, bis zur Verlegung diebstahlsicher zwischengelagert werden.

Im Dezember 2014 haben wir unseren Firmensitz von Gilserberg nach Neuental verlegt. Zeitgleich erfolgte die Umfirmierung.